top of page
Colourout_edited_edited.png

Stadt bei Nacht



Heute schreiben wir den 13.08.2023.


Wisst Ihr, wie das ist, wenn man eine Stadt bedingungslos liebt? Ich kenne das und meine Wahlheimat macht mich jedes Mal aufs Neue glücklich, wenn ich sie besuche.


Seit ich nicht mehr professionell Fahrrad fahre, hasse ich es auf ein Fahrrad zu steigen und mir dabei zuzusehen. Die Ohnmacht, die man dabei empfindet, ist grenzenlos.


Allerdings in dieser Stadt denke ich an solche Attitüden nicht. Die Energie und Wärme, die mir diese Stadt gibt, ist größer als das Empfinden auf dem Fahrrad. Ich fahre ganz bewusst mit Omas Fahrrad durch die Straßen und fühle mich wie ein kleines Kind beim Entdecken neuer Begebenheiten und so ist auch das Bildnis.


Man blickt nachts auf so einiges, was man am Tag nicht sieht. Es ist der Blick des Fokussierten, der mich beruhigt. Und was man hört, ist diesmal keine Rock- oder Klassikmusik. Es ist die Musik der Straße; der Autolärm, die Menschen und sogar auch ein paar Tauben, die melodisch ein Lied an gurren. 


Das Bild wurde mit Öl und Acryl angefertigt.


Bis später

Susan



37 Ansichten0 Kommentare

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page