top of page
Colourout_edited_edited.png

13.01.2023 - Abend

Mittlerweille treffen wir uns fast jeden Abend nach dem Spaziergang in der Bibliothek.


Wolf, der eine von den coolen Jungs, verabschiedet sich an diesem Abend von unserer kleinen Gang. Verbotener Weise trinken wir nun ein kleines Bier und erzählten uns über unsere jeweilige Musikrichtungen. Er spielt in einer Band und Dunja und meine Wenigkeit tauschten sich in den die letzten Minuten seines Daseins mit einem durch und durch ins sich geruhten und positiven Menschen aus. Welch eine Bereicherung.


Helmut ist an diesem Abend ein ungewollter Zuhörer, der nicht zu Wort kommt. Dunja und Susan genossen die Gespräche und die Rockmusik, die im Hintergrund spielt.


Die coolen Jungs versammeln sich in der Bibliothek. Sie sitzen an einem Tisch, trinken Bier und unterhalten sich und spielen mit den Würfeln.

DUNJA: [lachend] Also, Wolf, wie fühlt es sich an, die Gang zu verlassen?

WOLF: [lächelnd] Es ist schon komisch, aber ich freue mich auf neue Abenteuer.

HELMUT: [tritt an den Tisch) Hey Leute, was habt ihr hier?

DUNJA: [will ihm ein Bier reichen, aber Susan stoppt sie. Wir feiern Wolfs Abschied.

HELMUT: Na dann prost! [will sich setzen]

Susan: Hier sitzt jemand, sorry!

WOLF: [erzählt von seinen Gitarrenspiel] Bevor ich hierher kam, konnte ich nicht mehr Gitarre spielen. Die Hände wollten nicht mehr. Ich bin gespannt, ob es jetzt wieder geht

HELMUT: [nickt zustimmend] Ich....?

Helmut versucht sich Gehör zu verschaffen, aber er kommt nicht dazu. Immer wieder versucht er sich einzubringen.

[Die Freunde unterhalten sich noch lange angeregt über ihre Lieblingsmusik und genießen die letzten Stunden und Minuten in einer entspannten Atmosphäre.]


Als Susan und Helmut unter sich sind, stampft Helmut wie ein kleines Rumpelstilzchen um Susan herum. Warum ignorierst du mich? Susan ist zu Müde und hat auch keine Ambition sich ihm zu widmen. Sie gähnt und schläft ein.

52 Ansichten3 Kommentare

3 comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
Avaliado com 5 de 5 estrelas.

Freue mich, wie entspannt du berichtest. Helmut ist nicht die Nummer eins mehr. Er hat es schon gemerkt. Gott sei Dank.

Curtir

Convidado:
13 de jan.
Avaliado com 5 de 5 estrelas.

Ich wünsche dir eine erholsame Nacht, Helmut soll sich in eine Ecke verkrichen und still sein. Er hat es nicht anders verdient. Du bist auf einem guten Weg, viel Kraft wünsch ich dir.

Curtir

Avaliado com 5 de 5 estrelas.

Super, Helmut kommt nicht zum Zuge.

Curtir
bottom of page